Gesetzliche Zusatzinformationen

 

Gesetzliche Zusatzinformationen

A. Datenschutzerklärung

(Version 1.0; Stand 25.05.2018)

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Datenschutz auf unserer Webseite interessieren. Beim Besuch unserer Webseite möchten wir, dass Sie sich wohl und sicher fühlen und unsere Umsetzung des Datenschutzes als kundenorientiertes Qualitätsmerkmal sehen.

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch die Lidl Belgium GmbH & Co. KG. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können. Als gesetzliche Grundlage für den Datenschutz dient insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Inhaltsübersicht

  1. Überblick
  2. Aufruf unserer Webseite
  3. Datenschutz unserer Geschäftspartner
  4. Kontaktformular/ E-Mail-Kontakt/ Telefonanrufe/ Kundenumfragen
  5. Datenverarbeitung zu Werbezwecken
  6. Newsletter-Versand
  7. Onlineauftritt und Webseiten-Optimierung
  8. Empfänger außerhalb der EU
  9. Ihre Betroffenenrechte
  10. Ansprechpartner
  11. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten 

 

1. Überblick

Die Datenverarbeitung durch die Lidl Belgium GmbH & Co. KG kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

  • Mit Aufruf der Webseite www.lidl.lu der Lidl Belgium GmbH & Co. KG werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Webseite zu optimieren oder um Werbung im Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen.

 

2. Aufruf unserer Webseite

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen:

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch und ohne Ihr Zutun

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Webseite/ Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File für folgende Zwecke gespeichert:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite/ Applikation,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Sofern Sie in Ihrem Browser bzw. in dem Betriebssystem oder andere Einstellungen Ihres Endgerätes der sogenannten Geolokalisation zugestimmt haben, verwenden wir diese Funktion, um Ihnen auf Ihren aktuellen Standort bezogene, individuelle Services (z.B. den Standort der nächstgelegenen Filiale) anbieten zu können. Ihre so verarbeiteten Standortdaten verarbeiten wir ausschließlich für diese Funktion.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die Daten werden für einen Zeitraum von 3 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht. Beenden Sie die Nutzung unserer Webseite, werden die Geolokalisationsdaten gelöscht.

 

3.Datenschutz unserer Geschäftspartner

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG

Vielen Dank für den Besuch unserer Webseite.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und sind bestrebt, Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren.

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise gelten für Sie, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, wenn mit uns Vertragsverhandlungen erfolgen und/ oder mit uns vertragliche Vereinbarungen bestehen und in diesem Zusammenhang Daten natürlicher Personen verarbeitet werden.

Als gesetzliche Grundlage dienen insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach den vereinbarten Dienstleistungen. Daher werden nicht alle Teile dieser Informationen für Sie relevant sein.

WIE ERHEBEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN UND WELCHE DATENKATEGORIEN NUTZEN WIR?

Wir erheben Ihre Daten grundsätzlich bei Ihnen selbst.

Es kann jedoch auch erforderlich sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, die wir von anderen Unternehmen, Behörden oder sonstigen Dritten, z.B. Auskunfteien, Finanzämtern o.ä. erhalten. Hierzu können auch personenbezogene Daten gehören, die wir über unsere eingerichteten Hinweisgeberkanäle zu möglichen Compliance-Verstößen oder im Rahmen von Compliance-Untersuchungen erhalten.

Relevante personenbezogene Daten können sein: Personalien (z.B. Vor-/Nachname, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort sowie Staatsangehörigkeit), Legitimations- und Authentifikationsdaten (z.B. Handelsregisterauszüge, Ausweisdaten, Unterschriftsprobe), Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung (z.B. Zahlungsdaten, Daten zu Aufträgen), Bonitätsdaten, Daten zu Gesellschaftsstrukturen und Eigentumsverhältnissen, Foto- und Videoaufnahmen (z.B. bei Warenanlieferungen) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

Sie haben stets die Wahl, ob Sie mit uns per E-Mail oder postalisch kommunizieren möchten. Die Kommunikation per E-Mail erfolgt aus technischen Gründen unter Umständen unverschlüsselt.

ZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung vorausgehen und in der Erfüllung der Pflichten aus dem geschlossenen Vertrag.

Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich im Einzelfall aus gesetzlichen Vorgaben. Zu diesen rechtlichen Verpflichtungen gehören z.B. die Erfüllung von Aufbewahrungs- und Identifikationspflichten, z.B. im Rahmen von Vorgaben zur Verhinderung von Geldwäsche, steuerliche Kontroll- und Meldepflichten und die Datenverarbeitung im Rahmen von Behördenanfragen.

Zur Erfüllung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Es kann erforderlich sein, die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zu verarbeiten. Die berechtigten Interessen sind hierbei insbesondere die Auswahl geeigneter Geschäftspartner, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, Abwehr von Haftungsansprüchen, Zutritts- oder Zugriffskontrollen, Aufklärung möglicher  Compliance-Verstöße, Verhinderung von Straftaten und die Regulierung von Schäden, die aus der Geschäftsbeziehung resultieren.

Bei Vertragsschluss erheben wir zur Erfüllung der oben genannten berechtigten Interessen vereinzelt über Auskunfteien Daten über Ihre Bonität. Die Daten der Auskunfteien zur Bonität nutzen wir zur Prüfung der Kreditwürdigkeit. Die Auskunfteien speichern Daten, die sie beispielsweise von Banken oder Unternehmen erhalten. Zu diesen Daten zählen insbesondere Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift und Informationen zum Zahlungsverhalten. Informationen zu den von Ihnen gespeicherten Daten erhalten Sie direkt von den Auskunfteien.

WER ERHÄLT DIE VON IHNEN ÜBERLASSENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Bereiche Zugriff auf die von Ihnen überlassenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung der berechtigten Interessen benötigen. Im Rahmen der Vertragsbeziehungen beauftragen wir auch Auftragsverarbeiter oder Dienstleister, die Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten können. Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben wird hierbei vertraglich sichergestellt.

Die Daten können zudem zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten an Gesellschaften innerhalb der Schwarz Gruppe übermittelt werden.

WIE LANGE WERDEN DIE DATEN AUFBEWAHRT?

Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Relevant sind hierbei insbesondere die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO), die eine Aufbewahrung bis zu zwölf Jahren vorsehen.

SIND SIE VERPFLICHTET, DIE DATEN BEREITZUSTELLEN?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen Pflichten erforderlich sind, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet oder aufgrund berechtigter Interessen berechtigt sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen.

ERFOLGEN EINE DATENÜBERMITTLUNGEN IN EIN DRITTLÄNDER?

Sollten wir personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde, mit dem Datenempfänger ein angemessenes Datenschutzniveau vereinbart worden ist (z.B. mittels EU-Standardvertragsklauseln) oder uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt wurde.

WELCHE BETROFFENENRECHTE HABEN SIE? 

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung und Löschung dieser personenbezogenen Daten, ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Sofern unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenden Sie sich bitte in diesen Fällen schriftlich oder per E-Mail an unseren unten genannten Datenschutzbeauftragten. Zusätzlich können Sie sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind.

VERANTWORTLICHE STELLE

Bei der verantwortlichen Stelle handelt es sich um das jeweilige Unternehmen, mit dem Sie eine Geschäftsbeziehung anbahnen oder durchführen.

HABEN SIE WEITERE FRAGEN?

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

E-Mail: privacy@lidl.be

Postanschrift:          Lidl Belgium GmbH & Co. KG

A l’attention du Privacy Officer

Guldensporenpark 90 Blok J

9820 Merelbeke

 

 

4. Kontaktformular/ E-Mail-Kontakt/ Telefonanrufe/ Kundenumfragen

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen:

Personenbezogene Daten, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen, Telefon oder per E-Mail überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser und Ihr gleichlaufendes (berechtigtes) Interesse an dieser Datenverarbeitung ergibt sich hierbei aus dem Ziel, Ihre Anfragen zu beantworten, ggf. vorliegende Probleme zu lösen und somit Ihre Zufriedenheit als Kunde oder Nutzer unserer Webseite zu erhalten und zu fördern.

Sofern Sie an einer unserer Kundenumfragen teilnehmen, geschieht dies auf rein freiwilliger Basis. Bei diesen anonymen Befragung werden keine Informationen gespeichert, die Rückschlüsse auf die Teilnehmer der Befragung zulassen. Nur das Datum und die Zeit Ihrer Teilnahme werden gespeichert. Jede persönliche Information, die Sie während der Beantwortung unserer Befragung angeben, wird als freiwillig angegeben angesehen und nach den Maßgaben der DSGVO gespeichert. Bitte verzichten Sie in den Freitextfeldern auf die Nennung von Namen oder ähnlichem, die Rückschlüsse auf Sie oder andere Personen ermöglichen würden. Im Falle der Abgabe einer Einwilligungserklärung im Rahmen einer Kundenumfrage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO die Rechtgrundlage für die auf der Einwilligung basierenden Datenverarbeitung. Sofern im Rahmen einer Kundenumfrage Einwilligungen von Ihnen erklärt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, diese Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Näheres hierzu ist in diesen Fällen in den speziellen Datenschutzgrundsätzen der jeweiligen Kundenumfrage geregelt.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich gemäß Artikel 28 DSGVO verpflichtet.
Weiterhin kann es erforderlich sein, dass wir Auszüge Ihrer Anfrage an Vertragspartner (bspw. Lieferanten bei produktspezifischen Anfragen) zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeben. In diesen Fällen wird die Anfrage zuvor anonymisiert, so dass der Dritte keinen Bezug zu Ihnen herstellen kann. Sofern im Einzelfall die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich sein sollte, werden wir Sie hierrüber vorher informieren und Ihre Einwilligung einholen.
Die Ergebnisse unserer Kundenumfragen werden grundsätzlich rein für interne Auswertungen genutzt werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Personenbezogene Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben, sofern Sie nicht Ihre ausdrückliche Einwilligung dafür gegeben haben.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen (Anregung, Lob oder Kritik) über diese Webseite oder per E-Mail zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort gelöscht bzw. anonymisiert. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen.

5. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen:

Mit Ihrer Einwilligung erfassen wir Ihr Nutzungsverhalten auf den von uns betriebenen Webauftritten und den von uns versendeten Newslettern. Die Auswertung des Nutzungsverhaltens umfasst insbesondere, auf welchen Bereichen Sie sich aufhalten und welche Links Sie dort betätigen. Wir erstellen damit personalisierte Nutzungsprofile unter Zuordnung Ihrer Person und/ oder E-Mail-Adresse, um eine mögliche werbliche Ansprache durch die Lidl Belgium GmbH & Co. KG in Form eines Newsletters, On-Site-Werbeeinblendungen und Printwerbung besser auf Ihre persönlichen Interessen ausrichten zu können und um unsere Webangebote zu verbessern.
Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen ist jeweils Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO bzw. bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Die Verarbeitung von Bestandskundendaten zu eigenen Werbezwecken bzw. zu Werbezwecken Dritter ist als ein berechtigtes Interesse anzusehen.

Widerspruchsrecht
Gegen die Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit kostenfrei, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt eine E-Mail oder ein postalisches Schreiben an die unter Ziffer 9 genannten Kontaktdaten.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Sofern Sie Ihre Einwilligung zu einzelnen Werbemaßnahmen widerrufen oder bestimmten Werbemaßnahmen widersprechen, werden Ihre Daten aus den entsprechenden (E-Mail-) Verteilern gelöscht.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, wird die betreffende Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

6. Onlineauftritt und Webseiten-Optimierung

6.1 Cookies – Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Webseite auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO sogenannte Cookies ein. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht oder Sie sich bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Diese werden nach Verlassen unserer Webseite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren, welche Eingaben/ Einstellungen sie vorgenommen und welche Artikel sie gegebenenfalls schon in Ihrem Warenkorb platziert haben, damit Sie diese Handlungen nicht noch einmal tätigen müssen.

Sollten Sie über ein Kundenkonto verfügen und eingeloggt sein werden die in Cookies gespeicherten Informationen Ihrem Kundenkonto hinzugespeichert.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen, zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes sowie zur Einblendung speziell auf Sie zugeschnittener Informationen. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.
Eine Übersicht der eingesetzten Cookies mit weiteren Informationen (z.B. zur Speicherdauer) und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Cookie-Bestimmungen (Paragraf B).

6.2 Google Analytics

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen:

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den dargestellten Zwecken. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Das Cookie erzeugt dabei folgende Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite:

  • Browser-Typ/ -Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie dieses Browser-Add-on herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf der Webseite von Google Analytics.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Die im Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Nach der Anonymisierung der IP-Adresse ist eine Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich. Die statistisch aufbereiteten Daten werden in Google Analytics nach 14 Monaten gelöscht. In auf Basis von Google Analytics erstellten Reports ist kein Personenbezug mehr vorhanden.

6.3 Onsite-Targeting und Webseitenoptimierung

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen:

Auf unserer Webseite werden unter Verwendung von Cookies Informationen zur Optimierung unserer Webseiten und der darauf dargestellten Werbeeinblendungen erfasst und ausgewertet. Damit soll insbesondere sichergestellt werden, dass Ihnen auf Grundlage Ihres bisherigen Nutzungsverhaltens nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird. Die zu diesen Zwecken verarbeiteten Informationen enthalten zum Beispiel Angaben darüber, für welche unserer Produkte Sie sich interessiert haben. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Optimierung unserer Webseiten für ein besseres Einkaufserlebnis und die Vermeidung von für Sie uninteressanten Werbeeinblendungen liegt dabei sowohl in Ihrem als auch in unserem Interesse. Die Erfassung und Auswertung erfolgt ausschließlich pseudonym und ermöglicht es uns nicht, Sie zu identifizieren. Insbesondere werden die Informationen nicht mit personenbezogenen Daten zu Ihnen zusammengeführt.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Empfänger der Daten sind die oben hervorgehobenen Dienstleister, die Ihre Daten auf einer vertraglichen Grundlage rein zweckgebunden nach unseren Anweisungen verarbeiten.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die hier eingesetzten Cookies und die darin enthaltenen Informationen werden gemäß der Cookie-Bestimmungen (paragraf B) gespeichert und unmittelbar bei Widerspruch gelöscht.

6.4 Re-Targeting

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen:

Wir verwenden zudem Re-Targeting-Technologien verschiedener Anbieter. Dies ermöglicht es uns, unser Onlineangebot auf Sie zugeschnitten interessanter zu gestalten. Hierzu wird ein Cookie gesetzt, mit dem Interessendaten unter Verwendung von Pseudonymen erhoben werden. Dabei werden Informationen über Ihr Surfverhalten zu Marketingzwecken in anonymisierter Form gesammelt und in Cookie-Textdateien auf Ihrem Computer gespeichert und anhand eines Algorithmus analysiert. Anschließend können gezielte Produktempfehlungen als für Sie interessante personalisierte Werbebanner zu unseren Produkten auf den Webseiten unserer Partner angezeigt werden. In keinem Fall können diese Daten dazu verwendet werden, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren. Dabei werden keine unmittelbar personenbezogenen Daten verarbeitet, und es werden auch keine Nutzungsprofile mit personenbezogenen Daten zusammengeführt. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir sicherstellen, dass Ihnen nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird. Sie nicht mit für Sie uninteressanten Werbeeinblendungen zu belästigen, liegt dabei sowohl in Ihrem als auch in unserem Interesse.

Sofern Sie trotzdem keine personalisierten Werbebanner des Lidl Webseiten mehr angezeigt bekommen wollen, können Sie dieser Datenerhebung und -speicherung für die Zukunft wie folgt widersprechen:

  • Mit einem Klick auf den in jedem Werbebanner angezeigten Button (z. B. “i”) gelangen Sie auf die jeweilige Webseite des Anbieters. Dort wird Ihnen die Systematik der Retargeting-Technologie nochmals erläutert und die Möglichkeit des Austragens (“Opt-out”) angeboten. Wenn Sie sich bei einem Anbieter austragen, wird ein sog. “Opt-out”-Cookie auf Ihrem Computer gespeichert, der die Anzeige der Werbebanner des jeweiligen Anbieters zukünftig verhindert. Bitte berücksichtigen Sie, dass dieses Austragen nur von Ihrem Computer aus erfolgen kann und die jeweiligen “Opt-out”-Cookies nicht von Ihrem Computer gelöscht werden dürfen.
  • Alternativ können Sie auch die unter Ziffer 5.5 dieser Datenschutzbestimmungen dargestellten Widerspruchsmöglichkeiten nutzen.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Wir setzen auf unserer Webseite Retargeting-Technologien verschiedener Anbieter ein, welche  im Rahmen des Re-Targeting die oben genannten Daten verarbeiteten. Weitere Informationen zu den von diesen Dienstleistern eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unseren Cookie-Bestimmungen.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die für Re-Targetingzwecke eingesetzten Cookies und die darin enthaltenen Informationen werden für den in den Cookie-Bestimmungen benannten Zeitraum gespeichert und danach automatisch gelöscht.

6.5  Interessensbasierte Online-Werbung

Um sicherzustellen, dass wir für Sie nur solche Werbung anzeigen, die für Sie auch relevant ist, werten wir auf unserer Webseite Ihr Nutzungsverhalten mit Hilfe von Cookies rein pseudonymisiert aus. So können wir Ihre Interessen in Bezug auf unsere Produkte und Dienstleistungen ermitteln. Dazu werten wir mit Hilfe der unter Ziffer 5 aufgelisteten Dienstleister insbesondere aus, welche Produkte Sie sich auf unserer Webseite angesehen haben.
Um die in Ziffer 5 dargestellten Auswertungen Ihres Nutzungsverhalten zu unterbinden, können Sie die dort aufgelisteten Widerspruchsmöglichkeiten nutzen. Ferner können Sie auf der Webseite http://www.youronlinechoices.com/lu/ die interessenbasierte Werbung von einer Vielzahl von selbstregulierten Mitgliedern der European Interactive Digital Advertising Alliance (www.edaa.eu/european-principles/), einschließlich Lidl, über den sog. Präferenzmanager unterbinden. Beachten Sie, dass dafür ein sog. Opt-out-Cookie auf Ihrem Rechner platziert wird. Sofern sie diesen löschen, wird Ihnen wieder interessenbasierte Werbung angezeigt.

6.6 Widerspruchs-/ Opt-Out-Möglichkeit

Die in 5.3 und 5.4 erläuterten Targeting-Technologien können Sie durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden (vgl. auch Ziffer 5.1). Daneben haben Sie die Möglichkeit, interessenbasierte personalisierte Werbung mit Hilfe des sog. Präferenzmanagers oder der Aktivierung der unter 5.5 hinterlegten Opt-out-Cookies zu unterbinden.

7. Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der unter Ziffer 5 dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die unter Ziffer 5 genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an die Server der durch uns beauftragten Anbieter von Tracking- bzw. Targetingtechnologien. Diese Server befinden sich teilweise in den USA (Details dazu können Sie den jeweiligen Ausführungen zu den konkreten Empfängern entnehmen). Die Datenübermittlung erfolgt nach den Grundsätzen des sogenannten Privacy Shield sowie auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.

8. Ihre Betroffenenrechte

8.1 Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung unvollständiger Daten gemäß Artikel 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gemäß Artikel 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Artikel 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO,
  • Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO.

8.2 Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO

Sie haben das Recht, nach Artikel 15 Absatz 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Dies umfasst insbesondere:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absatz 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

8.3 Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

8.4 Recht auf Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 oder Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen im Fall von Artikel 21 Absatz 1 DSGVO keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor;
  • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
  • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich;
  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Sofern wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und zu deren Löschung verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, um die Ihre Daten verarbeitenden Dritten darüber zu informieren, dass Sie auch von diesen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangen.

8.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten;
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, und Sie verlangen statt der Löschung die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

8.6 Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

8.7 Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 DSGVO

Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation Ihrerseits ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in diesen Datenschutzbestimmungen beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (vergleiche oben insbesondere Ziffer 4 und 6.6), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen, z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für die Lidl Belgium GmbH & Co. KG zuständige Aufsichtsbehörde oder den Datenschutzbeauftragten der Lidl Belgium GmbH & Co. KG zu wenden.

9. Ansprechpartner

8.1 Ansprechpartner bei Fragen oder zur Ausübung Ihrer Datenschutz-Rechte

Bei Fragen zur Webseite oder zum Lidl Online-Shop oder zur Ausübung Ihrer Rechte bei der Verarbeitung Ihrer Daten (Datenschutz-Rechte) können Sie sich an unseren Kundenservice wenden:

https://www.lidl.lu/de/kontakt.htm

9.2  Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten beim Verantwortlichen wenden.

9.3  Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen darüber hinaus jederzeit ein Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Sie können sich hierfür an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes wenden, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder an die Behörde des Bundeslandes, in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

10. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die Datenverarbeitung durch Lidl Belgium GmbH & Co. KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm („Verantwortlicher“) und für die Webseite www.lidl.lu. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Lidl Belgium GmbH & Co. KG ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen des Datenschutzbeauftragten bzw. unter privacy@lidl.be erreichbar.


 

B. Erklärung über cookies

 

 

 

C. Nutzungsbedingungen

Bitte lesen Sie die rechtlichen Hinweise vollständig und genau durch, bevor Sie Ihren Besuch dieser Website fortsetzen. Diese rechtlichen Hinweise haben zum Ziel, die Bedingungen für den Zugang und die Nutzungsbedingungen der Website www.lidl.lu (im Folgenden die „Website“) festzulegen. Indem Sie den Besuch der Website fortsetzen, stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen ausdrücklich zu.

1. Geltungsbereich

1.1. Die Website wird von der Lidl Belgium GmbH & Co. KG in der Eigenschaft als Provider bereitgestellt. Lidl Belgium GmbH & Co. KG ist eine Gesellschaft deutschen Rechts mit Sitz in Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm (Deutschland) zugunsten ihrer Tochtergesellschaft in Luxemburg mit Sitz in 170A, rue de Soleuvre, Differdange, eintragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Luxemburg unter der Nummer B 052.309 (im Folgenden „Lidl“). Falls Sie als Nutzer der Website („Nutzer“ oder „Sie“) Lidl kontaktieren möchten, klicken Sie bitte auf Kontaktieren.

1.2. Diese Bedingungen für die Nutzung der Website („Nutzungsbedingungen“) und die Bedingungen, unter denen ausdrücklich darauf verwiesen wird (wie die „Datenschutzerklärung (paragraphe A)“ und die „Erklärung über Cookies (paragraphe B)“), bieten Ihnen Informationen über Lidl und die Bedingungen, unter denen Sie die Website besuchen können.

1.3. Manche Aktionen oder Angebote von Lidl, die von dieser Website veröffentlicht oder angekündigt werden, können bestimmten Bedingungen unterliegen (etwa einer Altersgrenze oder einer zeitlichen Begrenzung). Diese Bedingungen müssen ebenfalls gelesen und eingehalten werden.

2. Ziel und Inhalt der Website

2.1. Diese Website enthält Informationen über Angebote und Aktionen von Lidl. Zudem bietet sie Informationen über das Unternehmen Lidl (etwa Kontaktdaten, eine Funktion zur Suche der nächstgelegenen Lidl-Filiale oder aber einen chronologischen Überblick über Lidl). Ferner kann die Website Informationen jeder Art (u. a. Auskünfte, Bekanntmachungen über Immobilien oder aber Kochrezepte) enthalten.

2.2. Lidl behält sich das Recht vor, den Inhalt der Website ohne vorherige Information oder Benachrichtigung der Nutzer nach eigenem Ermessen zu ändern oder zu ergänzen.

2.3. Die Informationen über die Anzeigen und Produkte sind unverbindlich und gelten vorbehaltlich des Vorrats in den an den Werbeaktionen teilnehmenden Lidl-Filialen.

3. Ihr Besuch der Website

3.1. Der Nutzer stimmt zu, die Website gemäß jeder für ihn geltenden Gesetzgebung ausschließlich zu persönlichen und nicht zu gewerblichen Zwecken zu nutzen.

3.2. Abbildungen von Produkten auf der Website dienen nur zur Illustration. Obwohl wir alle Hebel in Bewegung setzen, um die Produkte originalgetreu abzubilden, ist es möglich, dass sie oder ihre Verpackung in der Realität von der Darstellung auf dieser Website abweichen. Lidl übernimmt daher keine Verantwortung, wenn abgebildete Produkte nicht mit den tatsächlichen, zum Verkauf bestimmten Produkten übereinstimmen.

3.3. Der Nutzer stimmt zu, für den Zugang zur Website keine Viren, „Deep Links“, „Robots“ oder andere automatische Systeme zu nutzen, die schädlich sein können, und achtet darauf, dass keine Teile der Website vervielfältigt oder beeinträchtigt werden. Der Nutzer verzichtet zudem darauf, die Anfälligkeit der Website oder der damit verknüpften Netzwerke zu testen oder Aktionen durchzuführen, die einen unverhältnismäßig großen Inhalt auf der Website oder allen Netzwerken betreffen, zum Beispiel mit dem Ziel eines „Denial of Service“. Im Allgemeinen verzichtet der Nutzer auf jede Art von Manipulation der Website.

3.4. Beim Herunterladen von Inhalten von der Website achtet der Nutzer auf die Einhaltung sämtlicher anwendbarer Vorschriften sowie der allgemeinen Regeln des guten Geschmacks und der Moral.

4. Verantwortung

4.1. Lidl achtet auf das gute Funktionieren der Website und die Qualität der dort angebotenen Informationen. Allerdings ist Lidl zu diesem Zweck nur an eine reine Mittelverpflichtung gebunden. Lidl lehnt jede unmittelbare oder mittelbare, allgemeine oder besondere Verantwortung für direkte oder indirekte Schäden durch die Nutzung der Website ab, einschließlich, jedoch ohne Beschränkung darauf, der Übermittlung fehlerhafter Informationen, jedweder Verluste oder der Korruption der Daten auf dem Gerät des Nutzers.

4.2. Lidl setzt alle Hebel in Bewegung, um für die Sicherheit der Website und den Surf-Komfort der Nutzer zu sorgen. Infolgedessen übernimmt Lidl auch keine Verantwortung bei Verletzungen der Vertraulichkeit der Nutzerdaten (zum Beispiel bei einem Angriff durch Dritte auf die Website, die Server von Lidl oder die Kommunikation zwischen der Website und den Servern von Lidl).

4.3. Lidl übernimmt keine Gewährleistung für das gute Funktionieren der Website und lehnt jede Haftung für Funktionsstörungen oder die vorübergehende (Nicht-)Verfügbarkeit der Website oder jeden anderen direkten oder indirekten Schaden ab, der durch den Zugang oder die Nutzung der Website entsteht.

4.4. Diese Klausel berührt in keiner Weise die zwingenden gesetzlichen Bestimmungen, die anders lauten, oder bei Vorsatz von Lidl.

5. Geistiges Eigentum

5.1. Urheberrecht:

  • Sämtliche Bestandteile der Website (Text, Illustrationen, Schnittstellenelemente…) sowie die der verbundenen Websites unterliegen dem nationalen oder internationalen geistigen Eigentumsrecht und bleiben daher das Eigentum von Lidl oder seinen Partnern.
  • Daraus ergibt sich, dass jede Vervielfältigung, öffentliche Kommunikation oder Wiederverwendung der Website oder eines Teils davon ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung verboten sind. Diese Bestandteile können Dritten gehören, von denen die Genehmigung einzuholen ist.
  • Verletzungen des Urheberrechts können zu einer zivil- oder strafrechtlichen Haftung führen.

5.2. Markenrechte:

  • Marken und Logos auf der Website gehören den Unternehmen, die diese bei den zuständigen Stellen hinterlegt haben.
  • Daher ist jede Vervielfältigung – gleich mit welchen Mitteln – der Marken und Logos verboten, wenn sie ohne vorherige Genehmigung des Eigentümers erfolgt.

6. Änderungen

6.1. Lidl behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Sie sind dafür verantwortlich, die Nutzungsbedingungen, die am Datum des Besuchs der Website sowie jedes Mal, wenn Sie die Website besuchen, gelten. Diese Nutzungsbedingungen wurden zum ersten Mal im Juni 2017 geändert und überarbeitet.

6.2. Die neuen Informationen, die auf der Website veröffentlicht wurden, unterliegen automatisch diesen Nutzungsbedingungen.

7. Links

7.1. Die Website kann Hyperlinks oder andere Mechanismen enthalten, die auf den von Dritten angebotenen Inhalten verweisen. Lidl überprüft diese Inhalte nicht und lehnt daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Websites und ihre Nutzung ab. Das Vorhandensein solcher Verweise bedeutet nicht, dass Lidl dem dadurch bereitgestellten Inhalt zustimmt.

8. Verarbeitung personenbezogener Daten und Cookies

8.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß den Klauseln unserer Datenschutzerklärung (paragraphe A). Bitte lesen Sie diese Erklärung aufmerksam durch, da sie wichtige Klauseln für den Nutzer enthält.

8.2. Die Website verwendet zudem Cookies. Detailliertere Informationen finden Sie in unserer Erklärung über Cookies (paragraphe B).

9. Ungültigkeit der Bestimmungen

9.1. Wenn ein Gericht oder (eine) andere zuständige Behörde(n) der Ansicht ist, dass eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ungültig oder rechtswidrig ist, sind die anderen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen weiterhin wirksam und die ungültige oder rechtswidrige Bestimmung wird durch eine gültige oder anwendbare Bestimmung ersetzt, die der ursprünglichen Absicht der Parteien am besten entspricht.

10. Rechtsverzicht

10.1. Wenn Lidl nicht oder nicht unverzüglich seine gesetzlichen oder vertraglichen Rechte ausübt, bedeutet dies nicht, dass Lidl auf diese Rechte oder andere Rechte verzichtet. Lidl behält sich jederzeit die Möglichkeit vor, diese Rechte oder andere Rechte innerhalb der Grenzen des geltenden Gesetzes auszuüben.

11. Beschwerden, anwendbares Recht und zuständige Gerichte

11.1. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Beschwerde einreichen möchten. Lidl wird alle Hebel in Bewegung setzen, um Ihrem Anliegen gerecht zu werden und wird versuchen, eine gütliche Einigung zu erzielen. Zu diesem Zweck können Sie uns hier kontaktieren.

11.2. Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem luxemburgischen Recht und sind entsprechend auszulegen. Bei Streitigkeiten, die nicht gütlich beigelegt werden können, sind vorbehaltlich der verbindlichen Rechtsvorschriften ausschließlich die Gerichte Luxemburgs zuständig.