Sortiment

Eier

Keine „Käfigeier“ bei Lidl

Bei Lidl verkaufen wir keine Eier, die von Hühnern aus Legebatterien oder ausgestalteten Käfigen stammen. Wir lassen selbst nicht zu, dass diese Eier in unseren Produkten verarbeitet werden.

Wir gehen hiermit einen Schritt weiter als die europäische Gesetzgebung uns auferlegt und sind somit ein Vorreiter auf dem luxemburgischen Markt .  Hierfür wurden wir 2010 mit dem Good Egg Award der Tierschutzorganisation Compassion in World Farming ausgezeichnet. Seit 2016 sind wir für unsere Soßen (z. B. Mayonnaise) noch einen Schritt weiter gegangen, indem wir nur noch Eier aus Freilandhaltung verwenden.

 

Eier aus Bodenhaltung, Freilandeier und Bioeier

In allen unseren Geschäften finden Sie neben Eiern aus Bodenhaltung auch Eier aus Freilandhaltung und Bioeier. Zur Erklärung:

 

  • Freilandeier. Diese Eier stammen von Hennen, die frei herumscharren können und haben mindestens acht Stunden am Tag Zugang zu einem überdachten Auslauf mit einer Fläche von 50 % der Stallfläche. Sie haben auch einen freien Auslauf im Außenbereich mit mindestens 16 m2 geschützter Fläche pro ha z. B. in Form von Bäumen und Sträuchern. Es wird täglich Getreide und Stroh aufgefüllt, um die Lebensumgebung der Hennen zu verbessern.
  • Biologische Eier. Diese Eier sind am tierfreundlichsten produziert. Im Stall haben die Hennen biologisches Futter, Stroh zum Scharren, genügend Sitzstangen zum Ausruhen und Legenester, in die sie ihre Eier legen können. Im Stall befinden sich maximal 6 Hennen pro Quadratmeter. Im Außenbereich verfügen die Hennen über einen Auslauf von 4 m2 pro Henne.

 


 

 

Download PDF “Positionspapier für den nachhaltigeren Einkauf Eier